Werbung

Bundeswehr in Syrien?

Berlin/Damaskus. Das Bundesverteidigungsministerium hat Berichte zurückgewiesen, wonach deutsche Spezialkräfte im Norden Syriens am Boden im Einsatz sind. Entsprechende Meldungen seien falsch, sagte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana hatte berichtet, deutsche und französische Spezialkräfte unterstützten in Nordsyrien von Kurden geführte Einheiten im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Auch die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, es seien mindestens 20 deutsche Militärberater im Einsatz. Der Einsatz von Bodentruppen in dem Bürgerkriegsland wäre durch das Mandat des Bundestages nicht gedeckt. In Paris waren vergangene Woche Informationen über einen Einsatz von Spezialkräften in Syrien bekanntgeworden. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln