Werbung

Orthodoxen-Konzil begann Beratungen

Heraklion. Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäus I., hat angesichts des Streits um das erste große Konzil der orthodoxen Kirchen in der Neuzeit seine Glaubensbrüder zur Einigkeit aufgerufen. Zu Beginn der einwöchigen Beratungen sagte das Ehrenoberhaupt der orthodoxen Weltkirche am Montag auf der griechischen Insel Kreta, dass die Einheit der Orthodoxen um jeden Preis geschützt werden müsse. Am Wochenende waren zum ersten Mal seit mehr als 1000 Jahren orthodoxe Kirchen zu einem großen Konzil zusammengekommen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!