Werbung

Gratis-Internet in Gotteshäusern

Besucher evangelischer Kirchen in der Region können künftig kostenlos im Internet surfen. Mit »godspot« startet Landesbischof Markus Dröge an diesem Dienstag das kostenlose WLAN für zunächst 220 Gotteshäuser und kirchliche Einrichtungen. Es kann innerhalb und außerhalb der Gebäude von Besuchern und Passanten kostenlos und ohne Registrierung genutzt werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!