Werbung

Kongress zu Feminismus

Monika Herrmann (Grüne), Bezirksbürgermeisterin von Kreuzberg, lädt zu einem Feminismus-Kongress ins Nachbarschaftshaus in der Urbanstraße ein. »Um neue Ziele zu erreichen, werden alte und neue feministische Forderungen aufgegriffen, diskutiert und mit genderpolitischen und geschlechtergerechten Konzepten verbunden«, heißt es in der Presseerklärung.

Die Fachtagung beginnt am heutigen Freitag um 10 Uhr. Angeboten werden Vorträge mit Anschließender Diskussion sowie Workshops. Als Expertinnen sind unter anderem Professorinnen geladen sowie Gewerkschafterinnen, Künstlerinnen und Sexarbeiterinnen. Themen sind die Strafverfolgung von Sexualdelikten, Arbeitsmarkt, Sexarbeit, alter und neuer Feminismus sowie Familienstrukturen. ewe

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!