Werbung

Deutsches Team im Viertelfinale

Klarer 3:0-Sieg gegen die Slowakei im Achtelfinale der Fußball-EM

Lille. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist nach Polen, Wales, Portugal und Gastgeber Frankreich als fünfte Mannschaft locker ins Viertelfinale der Europameisterschaft eingezogen. Im Achtelfinale bezwang der Weltmeister aus Deutschland am Sonntagabend vor knapp 45 000 Zuschauern in Lille die Slowakei mit 3:0.

Der Sieg hätte noch weitaus höher ausfallen können. Wieder einmal war die Chancenverwertung das einzige Manko im deutschen Spiel. Jerome Boateng (8.) und Mario Gomez (43.) hatten für die verdiente 2:0-Pausenführung gesorgt. Mesut Özil war in der 13. Minute beim Foulelfmeter am slowakischen Torhüter Kozacik gescheitert. Nach der Pause erhöhte der für Mario Götze in die Startelf gerückte Julian Draxler (63.) auf 3:0.

Im Viertelfinale trifft die deutsche Mannschaft am Samstag in Bordeaux auf den Sieger des heutigen Achtelfinals zwischen dem vierfachen Weltmeister Italien und Titelverteidiger Spanien. dpa/nd Seiten 18 bis 20

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!