Amerikanische Faulbrut breitet sich aus

Torgau. In Nordsachsen breitet sich die für Bienen gefährliche Amerikanische Faulbrut immer weiter aus. »Derzeit sind 142 Bienenvölker bei elf Imkern betroffen«, sagte am Montag der Sprecher des Landratsamtes Nordsachsen. Ein bereits bestehender Sperrbezirk wurde in den Gemeinden Dommitzsch und Trossin ausgeweitet. Alle Imker, die Bienenvölker im Sperrbezirk haben, müssen sich beim Landratsamt melden. Es dürfen keine Bienenvölker aus dem Sperrbezirk heraus- oder in ihn hineingebracht werden. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln