Wer befiehlt, dass sie leidet?

»Die Luft hier: scharfgeschliffen« von Matthias Hermann beim Staatsopern-Festival »Infektion!«

  • Von Stefan Amzoll
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Von der Empore aus kann das Auge schweifen. Keine Nische entgeht ihm. Lackweiß die Atmosphäre, clean, Theater wie auf dem Seziertisch. Im Rücken die elektronische Apparatur. Worum geht es? Das Stück »Die Luft hier: scharfgeschliffen« hat kein Libretto, es kompiliert Textmaterial unterschiedlicher Autoren. Nicht alle musikalischen Abläufe sind genau fixiert. Spontan zu reagieren, ist möglich. Der gesamte Raum ist Bühne, darin verschmolzen das Publikum.

Exposition. Sechs Musiker beziehen in den Ecken Position: Trompeter, Klarinettist, Cellist sitzend, drei Schlagzeuger hinter ihren Batterien stehend. Beinahe siebzig Minuten über dürfen sie sich nicht vom Fleck rühren. Stille. Dame in Weiß, jung, schlank, betritt die Mitte. Der Dirigent erscheint und gibt Zeichen. Los geht’s. Die Frau irrt umher und schreibt dauernd etwas in ihr Notizbuch. Atmet, flüstert, singt bruchstückhaft. Von Angst und Verzweiflung ist sie umso mehr durchdrungen, je ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 852 Wörter (5576 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.