Werbung

Ramseys Effekt

Wenn der Waliser Aaron Ramsey zum Schuss ansetzt, zittern abergläubische Promis weltweit: Verschwörungstheoretiker glauben, er habe Steve Jobs ebenso auf dem Gewissen wie Whitney Houston und David Bowie. »Ramsey-Effekt« heißt die wirre Theorie, der zufolge nach einem Tor des auch noch »Rambo« genannten 25-Jährigen regelmäßig Berühmtheiten sterben. Ramsey schüttelt nur den Kopf über die angebliche »Todesliste«. Bei der EM hat er schließlich gegen Russland getroffen. Prominente Tote wurden nicht vermeldet.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen