Choreografieblüten der Nischenpopulation

  • Von Christin Odoj
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Mensch, er freut sich so gerne. Der Deutsche im aktiven Sport zählt in der Anthropologie der Glückseligkeit zum Typ »Kontrollierter Ausraster« (Germanus Kontrollicus) wie Beobachtungen in der Feldforschung ergeben haben. Boris Becker, nachdem die berühmte Faust benannt ist, gilt als Urtyp des Germanus Kontrollicus. Weil bei der EM nun gerade Pause war, bleibt Zeit, sich den verschiedensten Formen der europäischen Euphorie zu widmen, damit die Stimmung auch konstant gut bleibt.

Auf dem Platz ist bei dieser EM die Bandbreite der positiven Emotionen recht beschränkt beziehungsweise orientiert sich an über die Jahre evolutionär dominant Vererbtem. Eine Auswahl: auf den Knien zur Eckfahne rutschen (Luka Modrić), Handkuss in die Menge (Schweinsteiger), zähnefletschend in die Fankurve schreien (Marek Hamšík), die Trainerbank überrennen (Boateng) und beidfüßig einen Amboss in den Boden rammen (Ronaldo).

Außerhalb des Spielfeldes ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 469 Wörter (3244 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.