Lebensmittel für Samalka und Erbin

Hilfskonvoi erreichte belagerte syrische Städte

Während seit Jahren belagerte Städte endlich mit Hilfsgütern versorgt werden, gehen Kämpfe und Anschläge in Syrien weiter.

Damaskus. Ein internationaler Hilfskonvoi ist jetzt in die belagerten syrischen Städte gelangt. Der Konvoi mit Lebensmitteln und Medizin habe erstmals seit 2012 die beiden Ortschaften nahe der Hauptstadt Damaskus erreicht, teilte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) am Mittwoch mit. Die Vororte im Nordosten von Damaskus sind Hochburgen der Opposition und werden seit Jahren von Regierungstruppen belagert.

Das IKRK erklärte, es seien 37 Lastwagen in die Städte gelangt mit Essenspaketen, Weizenmehl und Hygienesets für die 20 000 Menschen, die in den Städten leben. Erbin und Samalka waren die letzten belagerten Gebiete in Syrien, in die bisher keine Hilfsgüter gelangt waren. Die Vereinten Nationen hat...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 335 Wörter (2326 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.