Werbung

Riesige Batterie offiziell am Stromnetz

Neuhardenberg. Eine neue Batterieanlage in Neuhardenberg speichert überschüssige Energie und speist sie bei Bedarf wieder ins Stromnetz ein. Ziel des Speichers mit einer Leistung von fünf Megawatt ist es nach Angaben der Betreiber, die Energiemenge auf den großen Stromtrassen konstant zu halten und bei einer Überproduktion - etwa durch viel Windkraft und Solarenergie - zu verhindern, dass das Netz zusammenbricht. Die vom Land geförderte Anlage auf dem Flugplatz Neuhardenberg (Märkisch-Oderland) war rund ein Jahr lang im Testbetrieb, seit Dienstag ist sie nun offiziell am Netz. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!