Werbung

Volksbühne entlässt Leute

Am Montag waren es noch Gerüchte, nun hat es die Senatskulturverwaltung offiziell bestätigt: Mit dem Ende der 25 Jahre währenden Intendanz von Frank Castorf werden an der Volksbühne Mitarbeiter entlassen. Die »Berliner Zeitung« hatte behauptet, bis zu 50 Beschäftigte würden nach dem Dienstantritt des neuen Chefs Chris Dercon 2017 nicht weiter beschäftigt. Diese Zahl bezeichnete Senatssprecher Lars Bahners als »frei erfunden«. Tatsächlich werden jedoch die auslaufenden Verträge von 20 bis 25 der insgesamt 216 Volksbühnenmitarbeiter nicht verlängert, so Bahners. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!