Werbung

Ban Ki Moon kritisiert Israels scharf

New York. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Entscheidung der israelischen Behörden, den Bau Hunderter weiterer Siedlerwohnungen zu genehmigen, scharf kritisiert. Sein Sprecher Stéphane Dujarric erklärte am Montag, diese Maßnahme werfe »legitime Fragen nach den langfristigen Absichten Israels« auf. Ban betonte, dass die Siedlungsaktivitäten nach internationalem Recht »illegal« seien und rief die israelische Regierung dazu auf, im Interesse des Friedens davon abzusehen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!