Werbung

Mutmaßlicher Islamist in Frankfurt festgenommen

Karlsruhe. Die Bundesanwaltschaft hat einen 28-jährigen Deutschen auf dem Frankfurter Flughafen wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in der radikalislamischen Shebab-Miliz in Somalia festgenommen. Er sei 2012 in einem Trainingslager in Somalia an Waffen ausgebildet worden, teilte die Behörde am Dienstag in Karlsruhe mit. Zudem soll er in einem Verteidigungsposten der Miliz eingesetzt gewesen sein. Die Shebab-Miliz ist mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verknüpft und will in Somalia ein Kalifat einführen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!