Werbung

Grünes Licht für eine medizinische Fakultät an Augsburger Universität

Augsburg. Der bundesweite Wissenschaftsrat hat grünes Licht für die Erweiterung der Augsburger Universität um eine medizinische Fakultät gegeben. Das Gremium habe sich am Freitag in Kiel einstimmig für das Konzept der bayerischen Staatsregierung ausgesprochen, teilte Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle (CSU) mit. »Das ist ein sehr positives Votum.« Damit könnte es in Augsburg zur ersten Neugründung einer Medizinfakultät in Bayern seit über 30 Jahren kommen. In etwa zehn Jahren sollen nach dem bisherigen Konzept etwa 100 Medizinprofessoren 1500 Medizinstudenten in Bayerns drittgrößter Stadt ausbilden. Zuletzt wurde Anfang der 1980er Jahre die Regensburger Uni entsprechend ausgebaut. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!