Werbung

Stärkster Sturm seit 100 Jahren über Taiwan

Taipeh. Der stärkste Sturm seit mehr als hundert Jahren hat am Freitag Chaos in Teilen Taiwans ausgelöst. Etwa 15 000 Menschen flohen wegen Super-Taifun »Nepartak« aus ihren Häusern. In fast einer halben Million Haushalten fiel der Strom aus. Zwei Menschen wurden durch das Unwetter getötet, etliche verletzt. Mit sintflutartigem Regen erreichte »Nepartak« am Freitagmorgen den Osten des Inselstaates. Besonders betroffen war die Region Taitung, wo nach Angaben des staatlichen Wetteramtes mit fast 200 Kilometern pro Stunde die stärksten Windgeschwindigkeiten seit 1901 registriert wurden. Es gab Überschwemmungen, Häuser wurden beschädigt und zerstört. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung