Werbung

Saudi-Arabien verhaftet 19 Verdächtige

Riad. Die Regierung Saudi-Arabiens hat nach einer Serie von Anschlägen nahe einiger der heiligsten Stätten im Land 19 Personen festgenommen. Es handele sich um sieben Saudis und zwölf Pakistaner, meldete am Freitag die Nachrichtenagentur SPA unter Berufung auf einen Sprecher des Innenministeriums in Riad. Bei insgesamt drei Anschlägen in Dschidda, Medina und Katif waren am Montag vier Sicherheitskräfte gestorben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!