Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

5,5 Milliarden für Schulen

  • Von Maria Jordan
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

SPD stellt Sanierungsprogramm für marode Schulen vor und spricht von einem »Jahrzehnt der Investitionen«.

»Wir werden in den nächsten zehn Jahren jede Schule in Berlin sanieren«, sagte SPD-Fraktionschef Raed Saleh am Freitag. Zusammen mit dem Regierenden Bürgermeister und Parteigenossen Michael Müller stellte er ein Schulprogramm vor, durch das künftig Neubau und Sanierung umgesetzt werden sollen.

Von den insgesamt 5,5 Milliarden Euro sind 2,7 Milliarden für Ergänzungs- und Neubauten vorgesehen, mit weiteren 1,2 Milliarden soll der bisher entstandene Sanierungsstau abgebaut werden. 1,5 Milliarden sollen in den Bestand investiert werden, damit kein neuer Stau entsteht. Die Maßnahmen sollen sich über einen Zeitraum von zehn Jahren erstrecken. Die Verfügungsfonds der Schulen will die SPD außerdem auf zehn Millionen Euro ver...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.