Werbung

Reker-Attentäter legt Revision ein

Düsseldorf/Köln. Im Prozess um den Anschlag auf die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat der in erster Instanz verurteilte Attentäter Frank S. Revision eingelegt. Darüber müsse der Bundesgerichtshof entscheiden, teilte das Oberlandesgericht Düsseldorf am Freitag mit. Der Angeklagte war vor einer Woche wegen versuchten Mordes zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Die Bundesanwaltschaft hatte eine lebenslange Haftstrafe gefordert. Die Verteidigung hatte auf eine zeitlich begrenzte Haftstrafe plädiert. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!