Psychische Erkrankungen bei Kindern nehmen stark zu

Bis zu 20 Prozent eines Jahrgangs von »Neuen Morbiditäten« wie ADHS und Fettleibigkeit betroffen / Erkrankungsrisiko in finanziell schwachen Familien deutlich höher

Berlin. Bis zu 20 Prozent aller Kinder eines Jahrgangs sind von sich ausbreitenden, altersspezifischen Krankheiten betroffen. Bei diesen sogenannten Neuen Morbiditäten handelt es sich vor allem um Fälle von ADHS, Störungen der sprachlichen und motorischen Entwicklung, Fettleibigkeit oder Medienabhängigkeit, teilte die »Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin« (DGSPJ) mit. Die Beeinträchtigungen würden sich bei rund zwei Millionen Kindern und Jugendlichen nachweisen lassen.

Laut der DGSPJ nehme die Anzahl der behandelten Fälle von »Neuen Morbiditäten« zu, sei es bei Verhaltensstörungen, oder auch bei der Internetsucht. Dadurch finde in der Kinder- und Jugendmedizin eine Schwerpunktverlagerung im Krankheitsspektrum statt. Primär körperliche Krankheiten treten hinter psychischen o...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 368 Wörter (2649 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.