Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Über 2000 Firmen zahlen weniger EEG-Umlage

Eschborn. In diesem Jahr profitieren erneut über 2000 Unternehmen in Deutschland von Rabatten auf die EEG-Umlage. 2137 Unternehmen hätten mit ihren Anträgen Erfolg gehabt, teilte das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) am Freitag in Eschborn mit. Die Zahl blieb damit gegenüber 2015 nahezu unverändert. Gut 2000 davon seien im produzierenden Gewerbe tätig. In 131 Fällen handelte es sich um Eisenbahnunternehmen. Die EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom müssen alle Stromverbraucher zahlen. Unternehmen, die besonders viel Energie verbrauchen und im Wettbewerb mit ausländischen Konkurrenten stehen, können aber umfangreiche Rabatte bekommen. Damit sollen sie vor Wettbewerbsnachteilen geschützt werden. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln