Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Die einzige Lösung ist demokratische Politik«

Linke und grüne Politiker verurteilen den Putsch und warnen vor Alleinherrschaft Erdogans / In ganz Deutschland demonstrierten sowohl seine Anhänger als auch Kurden

  • Von Elsa Koester und Tom Strohschneider
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In Deutschland fordern linke Politiker von der Bundesregierung ein Umdenken in der Beziehung zur Türkei. In zahlreichen Städten gab es Demonstrationen.

Linke Parteien und Beobachter reagieren auf den gescheiterten Putschversuch in der Türkei mit einem klaren Nein zu den Aufständischen, mit Appellen für einen demokratischen Wandel - und mit Forderungen Richtung Bundesregierung, ihre Türkei-Politik zu ändern.

Der Journalist Ismail Küpeli sagte, es gebe für Linke und Kurden »keinen Grund, auf ein Militärputsch in der Türkei irgendwelche Hoffnungen zu setzen«. Die linke, prokurdische HDP hatte sich umgehend von dem Putschversuch in der Türkei distanziert. »Die einzige Lösung ist demokratische Politik«, hieß es in einer Erklärung der Vorsitzenden Selahattin Demirtaş und Figen Yüksekdağ. »Wir sind, unter allen Umständen und aus Prinzip, gegen jede Form eines Putschs.«

Die LINKE-Politikerin Martina Michels, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss EU-Türkei im Europaparlament, erklärte, »Angst, Wut und Putschversuche sind das Gift, das Erdogans Demokratieabbau nur beschleunigt«. Erd...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.