Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kentern auf Raten

Nord-Piraten bereiten Wahl am 7. Mai vor - intensive Parlamentsarbeit brachte keine Punkte

  • Von Dieter Hanisch, Neumünster
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Im Vorjahr gingen von der Piraten-Fraktion die weitaus meisten Parlamentsinitiativen im Kieler Landtag aus. Dennoch stehen die Chancen für einen Wiedereinzug nach der Wahl am 7. Mai schlecht.

In vier Landesparlamenten gibt es noch eine Piratenfraktion. Nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus werden es wohl nur noch drei sein. Auch die Monate der Piraten im schleswig-holsteinischen Landtag, der im Mai kommenden Jahres neu gewählt wird, scheinen gezählt. Am vergangenen Samstag haben die »politischen Störtebeker« im Norden - bis auf wenige Details - ihr Wahlkampfprogramm beschlossen. Zum Landesparteitag nach Neumünster kamen aber gerade einmal 30 Mitglieder. Zieht man Fraktionsmitglieder und Vorstandsmitglieder ab, waren es nur zwei Dutzend. Dabei ist die Arbeitsbilanz der Nord-Piraten nach vier Jahren im Kieler Landtag durchaus ordentlich.

Ja, die fetten Jahre in der vergleichsweise jungen Parteigeschichte der Piraten sind schnell verflogen. Zur nunmehr mageren Wirklichkeit der Nord-Piraten gehört auch, dass es nur noch 477 Mitglieder gibt. Damit hat sich deren Anzahl gegenüber dem Jahr 2012 mehr als halbiert. Damals gela...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.