Kotzgurkenblues

Im Kino: »Big Friendly Giant« von Steven Spielberg

  • Von Christian Baron
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Alles hat seine Zeit. Das gilt auch für diese kleinen, meist im Sommer das Kinoprogramm dominierenden Unterhaltungsfilmchen, die nett anzuschauen sind, sich letztlich aber ohne bleibende Substanz verflüchtigen wie eine Schaumkrone am Meeresstrand. Bei den Verfilmungen der Romane des britischen Kinderbuchautoren Roald Dahl (1916-1990) hat man es meist mit solchen Geschichten zu tun. Ob »Hexen hexen«, »Matilda«, »Charlie und die Schokoladenfabrik« oder »Der fantastische Mr. Fox«: Immer wieder locken sie die Massen ins Kino und geraten schnell in Vergessenheit. Das könnte sich jetzt ändern, denn mit Steven Spielberg hat sich einer der kommerziell erfolgreichsten Filmregisseure der Welt den ideologisch interessantesten Dahl-Stoff für seinen neuesten Blockbuster erwählt.

1982 erschien das Buch »Sophiechen und der Riese« erstmals, wofür Dahl vielfach ausgezeichnet wurde, auch mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Spielberg bezeichnete...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.