Atemberaubend

Lisa Randall über Dunkle Materie und Dinos

  • Von Harald Loch
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Kosmologie hat Konjunktur und Dinosaurier erst recht. Wenn eine der führenden theoretischen Physikerinnen, Expertin für Teilchenphysik, nacheinander Professorin in Princeton, am MIT und in Harvard, die beiden Reizbegriffe in einen Titel aufnimmt, dann zielt sie auf ein breiteres Publikum - ein Sachbuch für interessierte Laien. Und da stellt sich - wie immer, wenn sich hoher theoretischer Sachverstand an das gebildete Volk wendet - die Frage: Was muss erklärt, was darf vorausgesetzt werden? Lisa Randall macht es recht gut. Den Leser mit naturwissenschaftlichen Vorkenntnissen langweilt sie nicht allzu sehr mit Altbekanntem, und den Neueinsteiger überfordert sie nur selten.

Im ersten Teil beschreibt sie die Entwi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 335 Wörter (2353 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.