Werbung

Bedenken

Bayreuther Festspiele

Die Bayreuther Polizei hat bei 35 Mitarbeitern rund um die Bayreuther Festspiele Sicherheitsbedenken. »Wir haben die Personalien überprüft und haben dann die entsprechenden Empfehlungen ausgesprochen, diese Personen nicht im sicherheitsrelevanten Bereich einzusetzen«, sagte ein Sprecher der Polizei Oberfranken am Donnerstag. Grund dafür seien im polizeilichen System registrierte Delikte der Betroffenen. »Wir haben teilweise Akkreditierungen entzogen und teilweise nicht«, sagte der kaufmännische Geschäftsführer der Festspiele, Holger von Berg. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!