Medienmogul vor dem Abgang

Fox-News-Gründer Roger Ailes soll Mitarbeiterinnen sexuell belästigt haben

  • Von John Dyer, Boston
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Gretchen und Megyn machen Roger Ailes zu schaffen. Die beiden Moderatorinnen von Fox News sollen vom Gründer des reichweitenstärksten US-Fernsehsenders sexuell belästigt worden sein. Gretchen Carlson hat Anzeige erstattet. Megyn Kelly, die durch ihre Fehde mit Donald Trump während der Vorwahlen landesweit bekannt wurde, hat angeblich intern ähnliches gesagt. New Yorker Medien beziehen sich dabei auf »Quellen«, die sie nicht konkret nennen.

Sie meldeten auch, Ailes werde Fox News 20 Jahre nach dessen Gründung bald verlassen. Der frühere Medienberater von Präsident Richard Nixon hatte zusammen mit dem konservativen Verleger Rupert Murdoch Fox News 1996 gegründet. Er machte den Sender zur Stimme der Konservativen und gilt als einflussreichster TV-Macher in den USA. Fox News verdrängte unter seiner Führung CNN von Platz eins.

Schon am 1. August könnte der 76-jährige Ailes Fox News verlassen, hieß ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 454 Wörter (2952 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.