Werbung

Bausewein hält sich Kandidatur offen

Erfurt. SPD-Landeschef Andreas Bausewein hält sich eine Spitzenkandidatur für die Landtagswahl weiter offen. Zwar werde er 2018 wieder als Oberbürgermeister in Erfurt kandidieren, sagte Bausewein dem MDR Thüringen am Sonntag. Aber er werde den Wählern vorher sagen, ob er für die volle Amtszeit von sechs Jahren zur Verfügung stehe. Falls nicht, solle es in der SPD eine Art Vorwahl geben. Die Partei sei angesichts von ihr gestellter Minister, Landräte und Oberbürgermeister breit aufgestellt und werde dieses Potenzial nutzen. Bei den Landtagswahlen 2014 waren die Sozialdemokraten, die in der rot-rot-grünen Landesregierung Juniorpartner der LINKEN sind, unter Spitzenkandidatin Heike Taubert auf 12,4 Prozent der Stimmen gekommen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!