»Müllverträge« zerstören den Arbeitsmarkt

Unternehmer profitieren / Wohnungsneubau geplant

  • Von Wojciech Osinski
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die unlängst von Ministerpräsidentin Beata Szydlo angekündigte Reform »Mieszkanie Plus« (»Wohnung Plus«) vermag vielleicht künftig junge polnische Familien stärker zu entlasten. Überdies hat die von der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) geführte Regierung den Bau neuer billiger Wohnungen in Aussicht gestellt. »Die Miete wird dann 10 bis 20 Zloty pro Quadratmeter betragen«, verspricht die polnische Regierungschefin.

Experten gehen jedoch davon aus, dass die Reform vermutlich erst im Jahr 2019 in vollem Umfang greif...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 258 Wörter (1772 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.