Im Wald mit Burt Bacharach

JaKönigJa

  • Von Michael Saager
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Mit kurzen Pausen haben JaKönigJa es nicht so. Zwischen »Tiefsee« und »Ebba« lagen sieben Jahre, zwischen dem letzten Album »Die Seilschaft der Verflixten« und dem soeben erschienenen »Emanzipation im Wald« liegen sogar acht. Die Veröffentlichungspraxis von Ebba und Jakobus Durstewitz aus Hamburg ist gewissermaßen schönster Anti-Mainstream. Wie Musik, Texte und Gesang passt sie hervorragend zu jener programmatischen Zeile, die Ebba Durstewitz in dem vor elf Jahren erschienenen Song »Sei hochwohlgeboren« singt: »Hauptsache ist doch, es wird nicht gewöhnlich.«

Ungewöhnlichkeit um jeden Preis ist natürlich pubertär. Glücklicherweise sind die beiden erwachsen. Den Preis bestimmen sie souverän selbst; seine stattliche Höhe ergibt sich, wenn man künstlerischen Eigensinn, verschrobenen Charme, gedankliche Tiefe und spie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.