Chile: Folter mit Kenntnis des BND

Bundesregierung räumt neuen Skandal rund um die deutsche Siedlung »Colonia Dignidad« ein

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Wer seit spätestens 1966 von den Verbrechen weiß und bis 1987 die zahllosen Menschenrechtsverletzungen nicht nur ignoriert, sondern sich vielmehr schützend vor die Täter gestellt hat, hat allen Grund, sich zu schämen und zu entschuldigen. Ich erwarte, dass es die Bundesregierung jetzt nicht bei frommen Worten belässt.« Der Kommentar des LINKE-Abgeordneten Jan Korte zur Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag nach der deutschen Sektensiedlung »Colonia Dignidad« in Chile ist deutlich.

Das Eingeständnis der Bundesregierung ist aktenkundig: »Aus drei Sachakten des Bundesnachrichtendienstes, deren Inhalte sich teilweise auf die ›Colonia Dignidad‹ beziehen, geht hervor, dass der Bundesnachrichtendienst Kenntnis von einer Mitteilung der chilenischen Presse hatte, die die ›Colonia Dignidad‹ im Jahre 196...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 389 Wörter (2782 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.