Kronprinz-Konkurrenz

Bayerns Innenminister auf einem Balanceakt zwischen Beruhigung und Befeuerung. Von Gabriele Oertel

  • Von Gabriele Oertel
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Seine Worte in Gottes Gehörgang. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat in dieser Woche nach seinen zahlreichen Pressekonferenzen, Talkshow-Auftritten und Interviews nicht nur die eigenen Landeskinder wissen lassen, er hoffe »auf eine gute Zukunft«. Das ist nahezu kühn nach den dramatischen Ereignissen von Würzburg, München und Ansbach. Oder ein Versuch von Selbstermutigung.

Und die braucht beileibe nicht nur der hoch aufgeschossene Mann von der CSU, der nach diesem kleinen sympathischen und sogar von einem vorsichtigen Lächeln begleiteten Ausflug ins Menschliche wieder in jedes Mikrofon mit der ihm eigenen stoischen Ruhe auflistete, was nach der Serie von Amoklauf, tödlichen Auseinandersetzungen und vermutlichen Terroranschlägen nötig ist: mehr und besser ausgerüstete Polizisten, Gesetzesverschärfungen, Einsatz der Bundeswehr im Innern, Sicherheitsüberprüfungen von Flüchtlingen, Kontrollen in Asylbewerberheimen, abgesenkte Hü...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 753 Wörter (5193 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.