Eine gefährliche Debatte

Oliver Malchow zur Forderung nach dem Einsatz der Bundeswehr im Innern bei der Terrorbekämpfung

  • Von Oliver Malchow
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Wenn es nicht so makaber wäre und vor allem respektlos gegenüber den Opfern von Terroranschlägen, dann könnte man darauf wetten, dass kurz nach einem solchen polizeilichen Großeinsatz die ersten Pressemeldungen oder sogenannten O-Töne mit der Forderung publik werden, die Bundeswehr auch im Innern einzusetzen. Die Bundeswehr solle ja nur unterstützen, schränkt die Fraktion der Forderer gleichzeitig ein, um aufkommendem politischen Gegenwind die Kraft zu nehmen.

Dabei haben die Forderer ja eigentlich recht. Ja, die Polizei benötigt Unterstützung. Sie braucht mehr gut ausgebildetes Personal, sie braucht modernere Streifenwagen, eine bessere Schutzausstattung, zeitgemäße IT-Technik, kompatible IT-Stränge und, und, und. Was davon aber soll ihr die Bundeswehr in einer kritischen Lage geben? Vielleicht einen Brückenlegepanzer?

Wir wollen und können nicht zulassen, dass der Polizei Soldatinnen und Soldaten als eine Art Hilfspolizei z...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.