Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Scheinehe im Sand

Nicht befreundet, aber erfolgreich: das Beachvolleyballduo Laura Ludwig/Kira Walkenhorst

  • Von Lars Becker, Rio de Janeiro
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die perfekte Umschreibung für den Siegeswillen von Kira Walkenhorst kommt von ihrem Bruder Alexander. »Die Frau kann einfach nicht verlieren. Das liegt in der Familie, aber Kira ist die Schlimmste.« Bei gemeinsamen Brettspielen würde sie zur Not sogar schummeln, um zu gewinnen. Tricksen geht im Beachvolleyball natürlich nicht, aber das muss Kira Walkenhorst auch nicht, weil sie meistens gewinnt. Gemeinsam mit ihrer erfahrenen Partnerin Laura Ludwig legte die 25-Jährige vor den Olympischen Spielen eine spektakuläre Siegesserie hin. Am vergangenen Wochenende triumphierte das Duo bei der Olympia-Generalprobe in Klagenfurt.

Mit dem EM-Titel, einem spektakulären Majors-Sieg in der Heimatstadt Hamburg und dem Grand-Slam-Triumph in polnischen Olsztyn haben beide schon die Spitze der Weltrangliste erobert. Das brachte ihnen auch die Ehrung als »Sportler des Monats Juni« ein. In Rio, in der Arena an der Copacabana, zählen sie zu den Mitfav...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.