Teilzeit bleibt Frauensache

Immer noch große Unterschiede in der Wochenarbeitszeit zwischen den Geschlechtern

  • Von Fabian Lambeck
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

In Deutschland ist die Arbeit nach wie vor ungleich verteilt, das belegt eine aktuelle Untersuchung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Uni Duisburg-Essen. Demnach belief sich Arbeitszeit eines abhängig beschäftigten Mannes im Jahr 2015 auf durchschnittlich 38,3 Stunden pro Woche. Frauen hingegen kamen nur auf 30,1 Stunden. Die Differenz zwischen den Geschlechtern, im Fachjargon Gender Time Gap genannt, betrug pro Woche also 8,2 Stunden. Im Langzeitvergleich, den das IAQ gleich mitlieferte, zeigt sich, dass sich die Lücke nicht schließt. Denn auch im Jahre 2002 betrug der Unterschied in der Wochenarbeitszeit 8,2 Stunden. Dabei wurde die Lücke zwischen 2003 und 2012 sogar größer. »Erst in den letzten drei Jahren zeichnet sich eine substanzielle Verringerung des Gender Time Gap ab«, heißt es im Bericht von IAQ-Wissenschaftlerin Angelika Kümmerling. Allerdings erst, nachdem die Lücke zwischen 2003 und 2013 wieder breiter gewo...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 842 Wörter (5979 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.