Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zuhause für über 200 Kinder

Erstes ostdeutsches Kinderdorf wird 25

Zwickau. Mehr als 200 Kinder und Jugendliche sind seit der Wende im SOS-Kinderdorf Zwickau aufgewachsen. Nun feiert das erste ostdeutsche Kinderdorf und die einzige derartige Einrichtung in Sachsen 25. Geburtstag. »Die Probleme der Kinder sind dieselben wie zur Gründung 1991. Was aber auffällt: Die Kinder haben häufiger mehrere Probleme gleichzeitig«, so Einrichtungsleiter Heico M. Engelhardt.

Sechs Kinderdorf-Familien mit bis zu sechs Kindern leben im Dorf. Hinzukommen sieben Wohngruppen, die rund um die Uhr von einem festen Team betreut werden. Seit der Gründung habe sich vor allem mit Blick auf die leibl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.