Lagerhalle abgebrannt - Feuer vermutlich gelegt

Ruhland. Aus bislang ungeklärter Ursache ist in Ruhland (Oberspreewald-Lausitz) eine Lagerhalle abgebrannt. Das Feuer brach am frühen Montagmorgen auf einem Firmengelände aus, wie die Polizei mitteilte. In der Halle befanden sich den Angaben zufolge alte Autos, Landmaschinen und anderes Gerät. Angaben zur Schadenshöhe konnte die Polizei bislang nicht machen, da der Brandort am Montagnachmittag noch unter einer dicken Löschschaumdecke lag. Stunden zuvor wurde auf einem Firmengelände in Doberlug-Kirchhain (Elbe-Elster) ein Feuer gemeldet. Dort gerieten am späten Sonntagabend nach Polizeiangaben Altreifen und Schrottautos in Brand. Auch hier ist die Ursache noch ungeklärt. Brandstiftung wurde in beiden Fällen von der Polizei nicht ausgeschlossen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung