Werbung

Verärgerung über Stopp der »Blauen Plakette«

Berlin. Umweltschützer sind verärgert über das vorläufige Aus für die Blaue Plakette für schadstoffarme Dieselautos. »Es ist enttäuschend, dass das Umweltministerium dem Druck der Autolobby nachgeben will«, sagte BUND-Verkehrsexperte Jens Hilgenberg am Mittwoch. Nur mit der Plakette, die die Umweltminister der Länder im April erbeten hatten, könnten Städte Fahrzeuge mit hohem Stickoxidausstoß aus stark belasteten Gebieten fern halten. Das Bundesumweltministerium hat die Pläne vorerst auf Eis gelegt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!