Werbung

Ostsee-Hotels werben mit falschen Sternen

Rostock. An der ostdeutschen Ostseeküste werben Hotels häufig mit falschen Sternen. Das fand das MDR-Magazin »Umschau« nach eigenen Angaben bei einem Test von 100 Hotels in Mecklenburg-Vorpommern heraus. Auffällig sei gewesen, dass elf dieser Gästehäuser vor allem auf ihren Internetseiten mit Sternen warben, die sie nicht oder nicht mehr besitzen, teilte der Sender mit. Dies sei irreführend. »Die Gäste orientieren sich daran. Und das ist etwas ganz Bedeutsames, weil die Hotelsterne für sie ein wichtiger Maßstab sind«, zitiert der MDR den Schweriner Tourismusprofessor Gerald Wetzel. Die Klassifizierung mit ein bis fünf Hotelsternen nimmt laut MDR der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) nach festen Kriterien vor. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung