27 000 Besucher bei »Aida« in Schwerin

Schwerin. Knapp 27 000 Besucher haben in diesem Jahr bei den Schlossfestspielen in Schwerin die Verdi-Oper »Aida« gesehen. Das seien rund 1000 Gäste weniger als im Vorjahr, sagte der neue Generalintendant und Geschäftsführer des Mecklenburgischen Staatstheaters, Lars Tietje, am Sonntag vor der letzten Vorstellung. Er vermutete das kalte und unbeständige Wetter als Grund dafür, dass die Aufführungen nicht ausverkauft waren. Es habe aber kein Abend abgebrochen werden müssen, sagte eine Sprecherin. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung