Der Popmann

Daniel Josefsohn ist tot

Der Fotograf Daniel Josefsohn ist tot. Der 1961 geborene und in Berlin lebende Künstler fotografierte u.a. eine Werbekampagne für den Musiksender MTV, die zu den bekanntesten der 90er Jahre gehörte (»Miststück«). Von 2010 bis 2012 war Josefsohn Kreativdirektor der Berliner Volksbühne. 2012 erlitt er einen Schlaganfall. Zuletzt veröffentlichte er seine Bilder ein Jahr lang im »Zeit«-Magazin und verfasste eine Kolumne über sein Leben vor und nach dem Schlaganfall. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung