Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Potsdam kauft einen Platz mit Kriegsdenkmal

Potsdam. Die Stadt Potsdam will aus Privatbesitz einen Platz mit einem Kriegerdenkmal kaufen. »Wir wollen, dass die Fläche öffentliches Eigentum wird«, sagte der Ortsvorsteher des Stadtteils Groß Glienicke, Winfried Sträter, am Montag in den »Potsdamer Neuesten Nachrichten« (PNN). Seit 1924 stehe auf dem Platz ein Mahnmal für Gefallene. Bi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.