Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Virtuos auf der Hill-Orgel in Wedding

Sie gilt als größte und schönste englische Orgel in Deutschland: Von Mittwoch an wird die sogenannte Hill-Orgel der Gemeinde St. Afra in Wedding erstmals bei Orgeltagen in Berlin vorgestellt. Vom 17. bis 20. August sind Interpreten aus Maria Laach, Zagreb und Glasgow zu hören.

Die Gemeinde hatte das wertvolle Instrument des englischen Orgelbauers William Hill vor fünf Jahren für lächerliche 1000 britische Pfund von einer Methodistenkirche in England gekauft, die geschlossen wurde. Mit Spendengeldern und einem Zuschuss der Lottostiftung wurde die Orgel aufwendig restauriert und im vergangenen November eingeweiht. Die 1. Internationalen Hill-Orgel-Tage sollen sie nun einem breiteren Publikum bekannt machen. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln