Endlich freiwildfrei

Die Tiroler Grauzonenrocker geben ihr vorläufiges Ende bekannt. Und nehmen es gleich wieder ein bisschen zurück.

  • Von Nicolai Hagedorn
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Nach all den üblen Nachrichten, den täglichen Regenvorhersagen, Sigmar Gabriels täglichen Gimmicks sowie Fußball- und Olympiagetröte brachte das diesjährige Sommerloch zuletzt doch eine gute Neuigkeit. Auch wenn die heimatstolzen Powerchordschunkler von Frei.Wild auf ihrer Homepage schon mit »neuen Projekten und Werken« drohen, so wird doch im gleichen Text immerhin mitgeteilt, man sage »dann erst mal lebe-wohl Fangemeinde«(sic!). Worin die »neuen Projekte« bestehen, wollen die Herren nicht sagen, denn »zu viel zu wissen«, ließe »für alle den Spannungsbogen brechen«. Naja.

Jedenfalls gab der ellenlange Text, dessen wilder Metaphernsalat in seiner pathetischen Schmierigkeit stark an die Songtexte der Band erinnert, weitere Anlässe zur Hoffnung. Denn die zukünftigen Projekte, so heißt es, würden die Bandmitglieder »in andere, neue Gefilde«, ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 430 Wörter (2798 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.