Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Nach 50 Metern rechts in den Graben abbiegen

Auf der A8 soll ein einzigartiges Straßenschild Autofahrer dazu bringen, sich nicht nach ihrem Navi zu richten

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Auf der Autobahn A8 zwischen Karlsruhe und Stuttgart drängen sich die Fahrzeuge regelmäßig dicht an dicht. Seit Kurzem werden die Reisenden auf Höhe des Dreiecks Leonberg von Hinweisschildern überrascht, die bundesweit bisher einmalig sind. Zu sehen ist darauf das Wort »Navigation«, durchgestrichen mit einem dicken roten Balken, und der Hinweis, dass die Route nach Stuttgart und München geradeaus weiterführt. Das Schild soll die Kraftfahrer dazu anhalten, zumindest an dieser Stelle die Anweisungen gängiger Navigationssysteme nicht allzu wörtlich zunehmen.

»Bitte links einordnen«, so der Hinweis einer freundlichen Frauenstimme aus dem Navigationssystem, sofern der Fahrer ein Reiseziel eingegeben hat, für das eine Weiterfahrt auf der A8 in Richtung Stuttgart notwendig ist. Diese elektronische Aufforderung kann bei nicht ortskundigen Fahrern leicht panikartige Reaktionen mit gefährlichen Folgen auslösen. Denn rund um das Leonberger Dreiec...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.