Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Neu im Block

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gewinnen Gold im Beachvolleyball - als erste Olympiasiegerinnen aus Europa

  • Von Jirka Grahl, Copacabana
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Was war das doch für eine Kulisse für einen Olympiasieg: Steil schwang sich die Stahlgerüstkonstruktion des olympische Beachvolleyballstadions in kühne Höhen am Strand von Copacabana. 12 000 Menschen fasst die provisorische Arena, in der am Mittwochabend um kurz vor Mitternacht kein einziger freier Platz mehr zu erkennen war. Ein Tempel des Beachvolleyballs, errichtet in der Heimat des Beachvolleyballs, an einem Strand, dessen Dichte an Sandspielfeldern wohl nirgendwo in der Welt übertroffen wird.

An der schwarz-weiß gepflasterten Promenade hatten es sich Tausende Feierwillige vor den Großbildleinwänden bequem gemacht, als Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gegen Agatha und Barbara antraten. Das olympische Finale im Beachvolleyball und zugleich das Duell Deutschland gegen Brasilien ist seit dem 1:7 bei der Fußball-WM 2014 ja eine Ansetzung von ganz besonderer Rivalität. »Lasst uns beweisen, dass Fußball und Beachvolleyball Brasilien geh...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.