Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Rathenow: Stasi-Saal gehört zur Runden Ecke

Leipzig. In dem Streit um den ehemaligen Kinosaal der Stasi in Leipzig hat sich der Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Lutz Rathenow, eingeschaltet. »Es ist völlig undenkbar, dass dieser beeindruckende und für Veranstaltungen vom Museum in der Runden Ecke vielfältig genutzte Saal perspektivisch nicht mehr zum Museum gehören soll«, erklärte Rathenow. Es gehöre zum Nutzungskonzept, dass das Stasi-Museum die Hinterlassenschaften der Stasi in den originalen Räumen präsentiert. Der Leiter der Gedenkstätte, Tobias Hollitzer, hatte in der vorigen Woche erklärt, die Stadt wolle dem Museum die Nutzung des Saals dauerhaft entziehen. Ein Stadtsprecher wies diese Darstellung zurück. Der Saal solle als gemeinsamer Veranstaltungsort für die Gedenkstätte und das Leipziger Schulmuseum dienen, bekräftigte er auch am Donnerstag noch einmal. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln