TV-Debatten für alle

Wer darf zum Duell? Robert D. Meyer erklärt, warum die Öffentlich-Rechtlichen im Wahlkampf jeder Partei die gleichen Chancen einräumen sollten

  • Von Robert D. Meyer
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Der LINKEN-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern, Helmut Holter, hat sich über das für Dienstagabend vom NDR geplante TV-Duell beschwert: An der als »Wahlarena« bezeichneten Sendung dürfen lediglich CDU und SPD teilnehmen, vertreten durch die beiden Kandidaten Erwin Sellering und Lorenz Caffier. Holter fordert, die Debatte sollte auch für andere Parteien geöffnet werden, da er ansonsten in Zweifel ziehe, ob »der NDR damit in ausreichendem Maße seinem öffentlich-rechtlichen Auftrag gerecht wird«. Das Öffentlich-Rechtliche antwortete, Sellering und Caffier seien die einzigen Kandidaten, die laut Meinungsumfragen ernsthafte Chancen hätten, Ministerpräsident zu werden. Also darf am Dienstag voraussichtlich der Amtsinhaber mit seinem bisherigen Vize zur besten Senderzeit darüber sinnieren, ob nach der Wahl vielleicht ein Rollentausch notwendig ist. Harte Attacken der beiden Spitzenkräfte sind kaum zu erwarten – schl...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 945 Wörter (6606 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.