Werbung

Zurück zu den Wurzeln

An die Entstehungsgeschichte Berlins wird jährlich an seinem Gründungsort im Nikolaiviertel erinnert: mit einem historischen Open-Air-Theaterspektakel. Mit von der Partie sind am 27. und 28. August, jeweils von 12 bis 20 Uhr, zahlreiche Berliner Theater- und Improvisationsschauspieler in historischen Kostümen, zusätzlich sollen »historische Attraktionen« locken wie etwa ein Segelschiff aus dem 17. Jahrhundert. Außerdem sind rund um die Nikolaikirche ein historischer Markt und ein Steampunk-Markt im Jules-Verne-Stil angekündigt und präsentieren sich Handwerkszünfte wie Schmiede, Drechsler, Steinmetze, Töpfer oder Buchbinder. Der Eintritt ist frei. nd Foto: Frank Herrmann

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln