Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Paar geht mit Weißbier aufeinander los

Lechbruck. Ein unschönes Ende hat der Urlaub im Allgäu für eine Familie aus Hessen genommen: Beim Abendessen in einem Gasthof in Lechbruck (Landkreis Ostallgäu) gerieten die Eheleute derart in Streit, dass es zu Handgreiflichkeiten kam und der Mann leicht verletzt wurde. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte das Paar am Vorabend zunächst verbal gestritten und dadurch die Aufmerksamkeit der übrigen Gäste auf sich gelenkt. Im Beisein ihrer Kinder schütteten sich die Eheleute schließlich gegenseitig jeweils ein volles Weißbier über die Kleidung. Die 39-jährige Frau zerbrach daraufhin ihr Glas und verletzte damit ihren 47-jährigen Mann. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln